Andrej Holm

 

Humboldt-Universität, Berlin

 

Dr. Andrej Holm ist Sozialwissenschaftler, Aktivist und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von Dezember 2016 an war er kurzzeitig von der rot-rot-grünen Landesregierung in Berlin zum Staatssekretär für Wohnen berufen worden – ein klarer Richtungswechsel, eine Priorisierung von sozialen Funktionen des Wohnens vor privaten Interessen. Seine Themen sind die Stadt- und Wohnungspolitik sowie die damit verbundenen gesellschaftlichen Konflikte. In seinen Forschungsprojekten beschäftigt er sich u. a. mit Stadterneuerung, Gentrification, Hausbesetzungen und Zwangsräumungen. Zu seinen wichtigen Monographien und Herausgeberschaften gehören „The Berlin Reader. A Compendium on Urban Change and Activism“ (Transcript-Verlag 2013), „Reclaim Berlin. Soziale Kämpfe in der neoliberalen Stadt“ (Assoziation A 2014) und „Mietenwahnsinn. Warum Wohnen immer teurer wird und wer davon profitiert“ (Droemer Knaur 2014).